Kunst

Zeitgenössische bildende Künstler und ihre Werke haben den Merlin Verlag seit seiner Gründung begleitet. Schon die ersten Buchausgaben - z.B. die deutsche Erstausgabe des Theaterstückes DER BALKON von Jean Genet aus dem Jahr 1959 enthielt Siebdruck-Handabzüge des später in die Provence ausgewanderten Hamburger Künstlers H.H. Steffens.

Später prägten viele Jahre die vier Künstler der Berliner Künstlergruppe WERKSTATT RIXDORFER DRUCKE Buchumschläge und Ausstattung vieler MERLIN-Bücher. Vorzugsausgaben mit handsignierten und nummerierten Originalradierungen oder Holzschnitten, Künstlerbücher und auch Kataloge v.a. zeitgenössischer Künstler veröffentlichte der MERLIN VERLAG. Und die Zusammenarbeit mit dem Künstler Janosch, der auf Einladung von Verlagsgründer Andreas J. Meyer 1977 erstmals die Radierwerkzeuge in die Hand nahm, um an der Grafikmappe WEM GOTT WILL RECHTE KUNST ERWEISEN mitzuwirken, mündete in ein riesiges Werk von handsignierten und nummerierten Radiermappen und Einzelradierungen von Janosch, aus dem einiges hier noch immer käuflich zu erwerben ist.

Hier geht's zu den KUNST-Schwerpunkten des MERLIN-Programms:

KÜNSTLERBÜCHER und KATALOGE      JANOSCH-Originalradierungen      GRAFIKEN und VORZUGSAUSGABEN