Jens Bjørneboe - HAIE


Jens Bjørneboe - HAIE

Artikel-Nr.: 978-3-87536-237-4

Auf Lager

19,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die "Geschichte eines Schiffsuntergangs" ist eigentlich die Geschichte einer über ihre bestialischen Raufereien das Wohl des Schiffes vergessenden Besatzung. Die meuternde Mannschaft, auf engstem Raum des scheiternden Schiffes zusammengedrängt, wird zum Gleichnis der Menschheit, die in irrsinniger Gegnerschaft die Erde ihrem Untergang entgegentreibt. Das letzte Buch Bjørneboes ist ein literarisches Vermächtnis.

Roman, aus dem Norwegischen von Henning Boëtius , 328 S.; Ln., Merlins Schmökerecke.

Jens Bjørneboe wurde 1920 als Sohn eines Schiffsreeders in Kristiansand geboren. Sein unkonventionelles, unstetes Leben war geprägt von seinem fortwährenden Kampf gegen die Ungerechtigkeit und seinem großen sozialen Engagement, das sich auch in seinen bekanntesten Romanen „Der Augenblick der Freiheit“, „Ehe der Hahn kräht“, „Der Pulverturm“ und „Haie“ widerspiegelt. Anthroposoph und Anarchist, rang Bjørneboe bis zuletzt um den Glauben an einen „Neuen Menschen“. 1976 nahm er sich das Leben. Zunehmend wird man sich klar, dass er einer der wichtigsten Schriftsteller in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts war, – nicht nur für Norwegen, sondern für Europa und die Welt.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bjørneboe, Jens, Merlins Schmökerecke, Melde-Nr. 17 - Norwegen - Gastland Buchmesse 2019