Nini Roll-Anker - DIE FRAU UND DER SCHWARZE VOGEL


Nini Roll-Anker - DIE FRAU UND DER SCHWARZE VOGEL

Artikel-Nr.: 978-3-87536-174-2

Auf Lager

9,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Behütet aufgewachsen und in bürgerlichen Traditionen erzogen, heiratet die Heldin dieses Romans der norwegischen Autorin Nini Roll-Anker einen soliden, ehrgeizigen jungen Mann, "einen Aufsteiger". Der Mann macht Karriere in der Schwerindustrie. Erst allmählich wird der jungen Frau klar, dass die Tätigkeit des Mannes der Vorbereitung eines Krieges dient, dem auch ihre in humanistischem Geist erzogenen Söhne zum Opfer fallen werden. Der Konflikt ist unausweichlich. Dieses Buch ist der verzweifelte Ruf einer Frau nach Frieden. Ein Frauenbuch.

Roman, aus dem Norwegischen von Ines Stosch, 182 S., brosch.

Die norwegische Schriftstellerin Nini Roll-Anker (1873-1942) entstammte einer alten Beamtenfamilie. In ihren Werken setzte sie sich mit dem Niedergang ihres Standes auseinander und ergriff gleichzeitig Partei für alle Unterdrückten, insbesondere für die Frauen, für deren Selbstbestimmung sie sich vehement einsetzte. Unter den Eindrücken des Krieges entwickelte Nini Roll-Anker eine dezidiert pazifistische Haltung, prangerte den Nationalsozialismus an und setzte sich kritisch mit der Haltung der Kirche zum Krieg auseinander.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Roll-Anker, Nini, Prosa fremdsprachiger Autoren, Melde-Nr. 17 - Norwegen - Gastland Buchmesse 2019